Giftiger Dienstag Wintersemester 2017/18

Geschätzte KollegInnen,

seit dem heurigen Infektionskongress gibt es eine span­nende Diskussion, die natürlich auch durch Ressourcen­verknappung angeheizt wird, über Sinn und Unsinn von krankenhaushygienischen Maßnahmen. Hierzu gibt es nie­mand geeigneteren als Frau Wechsler-Fördös, die auch an der S3 ­Leitlinie zur Antibiotic Stewardship federführend mit­ gearbeitet hat, um das neue Gift ­Semester zu eröffnen. Bei der 50. Jahrestagung der Paul ­Ehrlich­ Gesellschaft in Frankfurt hatte ich das Vergnügen Frau Bekeredjian-Ding zum Thema Impfung gegen antimikrobielle Resistenz zu hören, und beschloss, dass dieses Thema auch am GIFTIGEN DIENSTAG präsentiert werden muss. Sie sollten den Vortrag nicht versäumen!

Große Freude bereitet es mir, dass Herr Binder wieder einen medizinhistorischen Vortrag halten wird, diesmal zum Thema Syphilis. Uns allen ist der Pest ­Vortrag noch in guter Erinnerung. Herr Graninger wird uns ein pointiertes Update zu Migration und Infektion ge­ ben. Bitte anmelden, wer sich nicht anmeldet wird stehen müssen. Alle anderen Referenten verzeihen mir, dass ich sie nicht einzeln vor den Vorhang bitte, aber ich freue mich, dass es wieder einmal gelungen ist, die Crème de la Crème der österreichischen Infektiologie am GIFTIGEN DIENSTAG zu versammeln. Ich bedanke mich bei jedem/jeder einzel­ nen sehr herzlich.

Ab Herbst wird es für die technikaffinen ein neues Veranstaltungsformat geben – GIFTIGE WEBINARE, die aktuelle Themen kurz aufgreifen werden. Sorgen hingegen bereitet mir der GIFTIGE SAMSTAG, denn seine Glanzzeiten scheinen vorbei zu sein. Wir werden sehen. Die Innere Medizin compact ist zum Bersten voll, allerdings ein Montag. Vielleicht ist das die Lösung.

Ebenfalls ab Herbst wird es ein rundum erneuertes Update meiner App Antibiotika & Antiinfektiva geben, die dann erst­ malig auch für Android erhältlich sein wird. Somit wünsche ich Ihnen einen spannenden Giftigen Herbst, schauen Sie regelmäßig auf unsere Homepage vor­ bei, um rechtzeitig auch von dem einen oder anderen GIFT­ Veranstaltung zu erfahren.

Mit herzlichen Grüßen,
Florian Thalhammer
Präsident der ÖGIT

Weitere Informationen:

  • Zeit: Beginn jeweils 15.30 Uhr s.t. bis ca. 16.30 Uhr
  • Ort: Ärztekammer für Wien,Weihburggasse 10–12, 1010 Wien
  • Anmeldung unter www2.aekwien.at/7244.py unbedingt erforderlich
  • Für jede Veranstaltung werden Punkte im Rahmen der Diplomfortbildung der ÖÄK anerkannt. Die Teilnahme ist kostenlos.

In Kooperation mit:

      

Klin. Abt. für Infektionen und Tropenmedizin, Univ.-Klinik für Innere Medizin I, MedUni Wien
Klin. Abt. für Gastroenterologie und Hepatologie, Univ.-Klinik für Innere Medizin, MedUni Graz
Klin. Abt. für Infektiologie Univ.-Klinik für Innere Medizin, MedUni Graz
Vorstandsbereich Health Care Management/Pflegemanagement, Generaldirektion KAV, Wien
Inst. für Hygiene, Mikrobiologie und Tropenmedizin, Ordensklinikum Linz Elisabethinen
Bundesinstitut für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel, Paul-Ehrlich-Institut, Langen, Deutschland
Klin. Abt. für Infektionen und Tropenmedizin, Univ.-Klinik für Innere Medizin I, MedUni Wien
Krankenhaushygiene, KH-Rudolfstiftung Wien
4. Med. Abt. mit Infektiologie, SMZ Süd KFJ-Spital der Stadt Wien
Univ.-Prof. Dr. Florian Thalhammer begann seine Ausbildung zum Facharzt für Innere Medizin im Jahr 1991 an der Medizinischen Universität Wien (AKH Wien) und schloss sie 1998 ab. Seine Habilitation im Fach Innere Medizin erfolgte schon ein Jahr später – im Juni 1999. Seither ist Thalhammer an der Universitätsklinik für Innere Medizin I, Klinische Abteilung für...
Veranstaltung Details
Sponsoren & Partner